CartWarenkorb

Summe:  0,00 €

Kinderschuhe mit terracare®: ein Leder mit Vorbildfunktion

 

Natürliche Kinderschuhe

Es beginnt beim Duft. Berührt die Fingerspitzen. Und begeistert die Augen: Leder kann für Schuhliebhaber ein durchaus sinnliches Erlebnis sein. Vor allem dann, wenn es dazu die Gewissheit gibt, die eigenen Füße mit nichts als Natur zu umgeben. Ein Anspruch, den heute wieder meBildquelle: unsplash.comhr und mehr Menschen erheben – auch und gerade bei Kinderschuhen.

Ein Anspruch aber auch, den die Heinen Lederfabrik in Wegberg/Nordrhein-Westfalen schon früh erkannte und mit Konsequenz in die eigene Lederfabrikation einfließen ließ. Mehr noch: Man hinterfragte die gesamte Produktionskette und entschloss sich, nur noch auf eine sozialverträgliche, besonders ökologische Art und Weise zu produzieren. Ein hoher Anspruch, der Menschen, Tiere und die Umwelt mit einbezieht – und für den man mit terracare® einen eigenen Namen kreierte.

Made in Germany

Entsprechend umfangreich sind die Kriterien, die terracare®-Leder erfüllen muss: Alle Tierhäute stammen aus der Nähe des Firmensitzes. Tiertransport und Schlachtung erfolgen unter schonenden Bedingungen. Ganz bewusst hat man sich für eine konsequente Produktion „Made in Germany“ entschieden: Nur so kann man die Umsetzung der hohen Umweltrichtlinien, des Tierschutzes und nicht zuletzt der

hohen sozialen Standards für die Mitarbeiter garantieren.

Das Leder selbst wird so umweltschonend wie möglich produziert. Neben einer Fülle von Energiesparmaßnahmen liegt besonderes Augenmerk auf der Vermeidung und dem Recycling von Abfällen. Der Wasserverbrauch wird durch ein komplexes System zur Nutzung und Wiederaufarbeitung extrem reduziert.  Das Leder wird mit ungiftigem, 3-wertigem Chromsalz gegerbt, eine Methode, die sich in verschiedenen Untersuchungen als die umweltfreundlichste erwiesen hat. Darüber hinaus werden einige Leder bereits chromfrei hergestellt.

Am Ende der Produktionskette steht so ein hochwertiges Leder, das auch von einigen engagierten und qualitätsbewussten Kinderschuhherstellern weiterverarbeitet wird – so von Däumling und Ricosta.