CartWarenkorb

Summe:  0,00 €

WMS – drei Buchstaben für gesunde Kinderfüße

... und gute Kinderschuhe

WMS gute Kinderschuhe Bildquelle: Ricosta

Sie laufen. Sie greifen. Sie wachsen - schnell. Sind formbar und verformbar.  Sind kitzelig. Sie stoßen sich. Sie frieren und sie schwitzen. Sind trocken und auch gerne mal nass:  Kinderfüße müssen einiges aushalten und brauchen deshalb Schutz. Da helfen nur  gute und vor allem richtig passende Kinderschuhe  - und das Gütesiegel WMS. Es hilft uns Erwachsenen, solche Schuhe einfacher zu finden.

Der Schuhkauf für Kinder  beginnt traditionell im engagierten Schuhhandel wie beispielsweise Berg….Schuhe zum Leben. Wer diesen Weg wählt, findet dort nicht nur gute Marken wie Ricosta, Däumling oder Lurchi. Sondern auch eine engagierte Beratung, die mit viel Zeit und Erfahrung gemeinsam mit dem Kind nach der passenden Lösung sucht. Und er - oder sie - findet auf Kinderschuhen das WMS Qualitätssiegel – als Zeichen für ein sehr konkretes Qualitätsversprechen.

WMS ist seit mehr als mehr als 40 Jahren ein Qualitätssiegel des Deutsche Schuhinstituts für geprüfte Kinderschuhe und das Messen von Kinderfüßen. Es verpflichtet die Hersteller, spezielle WMS-Leisten zur Herstellung der Schuhe zu verwenden und dessen Vorgaben zu folgen. Bemerkenswert dabei ist, das die stetige Veränderung von Kinderfüßen durch wissenschaftliche Studien kontinuierlich überprüft und gegebenenfalls angepasst wird, um ein Höchstmaß an Sicherheit und Verlässlichkeit beim Kinderschuhkauf zu gewährleisten.

Oder ganz konkret: Hochwertige WMS-Kinderschuhe lassen Kinder ungehindert spielen, rennen und toben. Sie bieten Platz zum Abrollen und zum Wachsen der Füße. Und das ist es ja, was Kinderfüße wollen.